Mitgliederinfo 1/2020

  • Post published:28. März 2020

Liebe Mitglieder,

ich hoffe diese Frühjahrsinfo erreicht Euch und Eure Familien gesund und munter. Es sind extreme Umstände unter denen der Saisonauftakt des TC March in diesem Jahr stattfinden wird. Dennoch bin ich mir sicher, dass der Sport eine wichtige Komponente bei der Erholung des gesellschaftlichen Lebens spielen wird, sobald diese Krise es zulässt.

Wie Ihr wisst, hatte der Verein in den letzten Monaten einige Veränderungen zu verkraften. Allein der Rücktritt unserer bisherigen Kassenwartin Heidrun Muy stellt uns vor enorme Herausforderungen, da sie sehr viele Aufgaben im Verein übernommen hatte. Dennoch gibt es auch Licht am Ende des Tunnels. Mit Norbert Wallum haben wir einen Nachfolger gefunden, der sich auch gleich in die Arbeit gestürzt hat. Erste Gespräche mit einem externen Büro zur Übernahme der Buchhaltung, sowie der Administration der geringfügig Beschäftigten des Vereins, laufen. Es sieht an dieser Stelle sehr vielversprechend aus.

Weiter haben wir auch für den Posten des Platzwarts eine Lösung gefunden, nachdem Josef Wurnitsch mit Abschluss der letzten Saison aus gesundheitlichen Gründen ebenfalls zurückgetreten ist. Michael Muy übergibt, zunächst komissarisch, die Aufgaben des Jugendwartes an Günther Giselbrecht und übernimmt stattdessen die technische Betreuung der Anlage. Mit Francisco haben wir einen weiteren neuen Minijobber, der bei der Platzpflege und der Technik Michael tatkräftig zur Seite stehen wird.

Für die Betreuung unseres Clubheimes hat sich Birgit von Samson bereit erklärt Verantwortung zu übernehmen. Auch bin ich sehr froh darüber, dass Elisabetha und Mohammad weiterhin unser Clubheim und die Grünanlage in Schuss halten werden.

Bei der Getränkeversorgung haben wir im letzten Jahr die Firma Coca Cola ins Boot geholt. Allerdings sind wir weder mit den Lieferbedingungen, noch mit den Preisen und schon gar nicht mit der Leergut-Situation zufrieden. Wir sind bereits in der Klärung, welche Alternativen zur Verfügung stehen.

Leider verzögert sich durch die aktuelle Situation so einiges. So müssen wir die Platzaufbereitung nach hinten schieben, bis die Ausgangsbeschränkungen gelockert werden. Das Betreten der Anlage ist behördlich verboten. Darauf möchte ich ausdrücklich nochmals hinweisen. Sobald sich an dieser Situation etwas ändert, werden wir an dieser Stelle die Mitglieder informieren.

Allen Mitgliedern, die sich bereit erklärt haben Tätigkeiten und damit Verantwortung im Verein zu übernehmen, sei an dieser Stelle für das freiwillige Engagement schon einmal ganz herzlich gedankt. Ich bin mir sicher, wir haben ein schlagkräftiges Team für die bevorstehende Saison.

Wie Ihr seht, ist der Vorstand bereits aus dem Winterschlaf erwacht und bereitet aktiv die neue Saison vor, auf die wir uns schon sehr freuen. Leider muss unser geliebter Sport noch ein bisschen warten.

Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit,
Olli.