Tennis-Grümpelturnier am Samstag, den 06.10.2018 von 10-17 Uhr

Leave a comment

Liebe Vereinsvorstände, liebe Mitglieder der Marcher Vereine, liebe Jugendliche nach den gelungenen Veranstaltungen des traditionellen Tennisgrümpelturniers des TC March in den letzten drei Jahren, möchten wir alle Ballkünstler und die die es noch werden möchten zu einem „halbernsten“ Spaßturnier einladen mit tollen Ballwechseln und spannenden Matches. Alle werden ausreichend zum Spielen kommen und adäquate GegnerInnen vorfinden. Schläger (bei Bedarf) und Bälle werden natürlich gestellt. Es wird tolle Preise geben und einen Sieger-Wanderpokal. Natürlich wird auch für euer leibliches Wohl gesorgt.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung. Nachfolgend nochmals die Information der Sportabteilung:

Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2017 im Clubhaus des TC March e.V.

Leave a comment

Jahreshauptversammlung am 10. Februar 2017 im Clubhaus des TC March e.V.

 

Anwesend: s. Anwesenheitsliste = 35 Mitglieder

Beginn: 20.10 Uhr

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung
  2. Ehrungen
  3. Berichte der jeweiligen Vorstandsmitglieder
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahlen
  7. Verschiedenes

 

Top 1: Begrüßung

Der 1. Vorsitzende Günther Giselbrecht begrüßt die erschienenen Mitglieder, insbesondere Herrn Bürgermeister Mursa sowie den Ehrenvorsitzenden Roland Bänsch und die Ehrenmitglieder Birgit von Samson, Wolfram Mündlein (abwesend) und Dieter Muy. Er erklärt, dass die Einladung fristgemäß erfolgt ist und keine Anträge eingegangen sind.

Er hebt hervor, dass der Verein weiterhin gut aufgestellt ist, auch wenn die Zahl der aktiven Mitglieder immer weiter zurückgeht. Durch die intensive Kinder- und Jugendförderung kann sich der Jugendbereich sehr gut sehen lassen. Sehr positiv zu vermerken ist, dass der TC March nun über einen Vereinstrainer (Andre Wrobel) verfügt, über den immer wieder neue Mitglieder geworben werden können.

Günther hebt außerdem die zahlreichen Vereinsaktivitäten wie Grümpelturnier, Wanderungen, Radtouren und nicht zuletzt das Grümpelschießen mit unserem überragenden Schützen Roland Bänsch hervor. Günther dankt Birgit von Samson für die Organisation des Adventskaffees und wünscht sich eine Fortführung dieses Events.

Das zentrale Thema der Vereinspolitik ist die Gewinnung neuer Mitglieder. Hier entstand die Idee auch außerhalb der Kooperation Schule/Verein direkt in den Schulen bei den Kindern das Interesse am Tennis zu wecken.

Da Herr Mursa noch weitere Verpflichtungen hat, übergibt Günther ihm direkt das Wort.

 

Bürgermeister Mursa überbringt die Grüße der Gemeinde und freut sich wenn der TC in die Schulen geht und für die Gemeinde Sport anbietet. Er hebt nochmals das besondere Engagement von Dieter Muy hervor und war stolz ihm beim Neujahrsempfang die Landesehrennadel überreicht zu haben.

 

Wortmeldungen: keine

 

  1. Ehrungen

 

Günther ehrt und dankt zunächst Dieter Muy für das jahrelange Engagement für den TC March und überreicht ihm im Namen des TC March sowie der Vorstandskollegen einen Gutschein für Mundologia.

Er dankt den gesamten Vorstandsteams für die geleistete Arbeit.

Für 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft werden geehrt: Christa Baur, Oliver Lingg und Wolf-Rüdiger Höhne. Für 30 Jahre Mitgliedschaft ehrt Günther: Rosie Grünbaum, Marlies Imm, Kurt Mutz und Hubert Ferst. Ein Dank geht an Joachim Lingg für den Druck der Ehrenurkunden.

Für ihre sportlichen Leistungen werden erneut unsere Damen 60 für den ersten Platz in der 1. Bezirksliga geehrt.

Bei den Jugendlichen erhielten für Ihre überragenden Leistungen Zoe Hausen und Fabio Moscaritolo je einen Kinogutschein.

Günther hebt auch die Leistungen der Spieler des TC March bei den Winter LK-Turnieren hervor, hier erreichten die Herren den 3. Platz in der Mannschaftswertung.

Im gesellschaftlichen Bereich wird Annemarie für die regelmäßige Mittwochsbewirtung gedankt.

Jutta Gerwien wird für die Zubereitung der Suppe gedankt sowie für ihren Einsatz beim LK-Turnier.

Hansi Just erhält als Dankeschön für die jahrelange Kassenprüfung einen Sekt.

 

Wortmeldungen: keine

 

  1. Berichte der jeweiligen Vorstandsmitglieder

 

Die Kassenwartin Heidrun Muy gibt eine Übersicht über die Ausgaben und Einnahmen und kann einen Gewinn von 1153,- € ausweisen. Im vergangen Jahr waren durch die Erneuerung der Zäune und Investionen für ein Gerät zur Platzaufbereitung höher Ausgaben nötig. Sie bedankt sich bei der Gemeinde March für einen Zuschuss von 4030,- €. Erfreulicherweise verlief die Betriebsprüfung bezüglich der Sozialabgaben unserer Minijober ohne Beanstandungen.

 

Der Sportwart Oliver Lingg beginnt mit dem Motto „Hurra wir leben noch!“ und berichtet über die sportlichen Ereignisse im Jahr 2016.

Das Highlight im Jahr 2016 war das Grümpelturnier mit 20 Teilnehmern. Er zeigte einige eindrückliche Bilder. Als Preise für die 3 besten Mannschaften wurde jeweils eine Schnuppermitgliedschaft beim TC March vergeben um damit das Interesse am Verein zu wecken.

Im Anschluss gibt er einen Überblick über die Platzierungen der Mannschaften in den verschiedenen Klassen und gibt bekannt, dass die Mannschaft „Damen 60 Doppel“ Meister in der 1. Bezirksliga wurde.

Dann erläutert er welche Mannschaften im Jahr 2017 antreten werden und gibt die LK-Rangliste der Herren bekannt.

 

Der Jugendwart Achim Hausen entschuldigt seine Teamkollegin Kerstin Haase wegen Krankheit und berichtet über die Arbeit mit den Jugendlichen.

Es nahmen 26 Jugendliche am Sommertraining teil, sowie leider nur 5 Kinder an der „Kooperation Schule und Verein“. Zum Wintertraining haben sich 17 Jugendliche angemeldet.

Um mehr junge Tennistalente zu motivieren fanden Gespräche mit der Schule in Holzhausen, Hugstetten und Neuershausen statt. Angedacht ist Tennis im Sportunterricht anzubieten um bei den Kindern Interesse am ein Tennis zu wecken.

Das vereinsinterne Turnier zur Saisoneröffnung wurde vorzeitig wegen schlechtem Wetter abgesagt. Zum Saisonabschluss fand ein Turnier statt, an dem 30 Kinder und Eltern teilnahmen. Für die kleinen Kinder veranstaltete Andre Wrobel mit Unterstützung seiner Frau Susi zweimal ein Kleinkinderturnier.

Bei den Kindern und Jugendlichen waren 2016 3 Mannschaften gemeldet, die alle sehr erfolgreich waren. U16 w erspielten den 2. Platz in der höchsten Spielklasse, U18 mix und U18 m belegten den 1. Platz. Für 2017 werden 4 Mannschaften (U10 mix, U14 m, U18 w und U18 mix) gemeldet.

Besonders hervorzuheben sind die Erfolge von Zoe Hausen und Fabio Moscaritolo.

Zoe Hausen konnte bei den Bezirksmeisterschaften Damen B den 1. Platz belegen. Beim LK-Turnier in Emmendingen erspielte sie sich bei den Damen B den 1. Platz, auch das LK-Turnier in Waldkirch Damen U21 entschied sie für sich. Bei den Hallenbezirksmeisterschaften D erreichte sie den 3. Platz.

Fabio Moscaritolo belegte in Waldkirch bei den Herren B den 4. Platz und beim Head Cup U21 den 2. Platz. In Hochdorf in der Wertung Herren C erspielte Fabio den den 1. Platz.

 

Zur Saisoneröffnung wird am 01.05. ein Turnier der Jugend mit den Erwachsenen gemeinsam stattfinden. Über die Turnierform werden die Sportwarte noch entscheiden.

 

Leider wird Kerstin Haase nicht mehr lange für die Jugendarbeit zur Verfügung stehen.

 

Der 2. Vorsitzende Dieter Muy berichtet über die Platzaufbereitung 2016. Am 12.3. wurde die Plätze abgetragen. Es gab Beanstandungen da auch Laub im Sandcontainer lag. Künftig darf in den Container nur noch Sand, sonst muss für die Entsorgung der 3-fache Preis bezahlt werden. Es wurde erstmals Courtfix zur Platzaufbereitung verwendet. Dabei wird der Sand eingeworfen, gewässert und dann eingeschwemmt. Mit dieser Methode geht die Platzaufbereitung deutlich schneller, es werden nur noch 2 Wochenenden zur Aufbereitung benötigt. Im Jahr 2016 wurden 202 Arbeitstunden von Mitgliedern für die Platzaufbereitung geleistet. Die Summe der geleisteten Arbeitsstunden nimmt stetig ab. Inzwischen hat der TC March nur noch 89 arbeitsstundenpflichtige Mitglieder. Erfreulicherweise sind die beiden Platzwarte Jonas Winter und Martin Schwan sehr engagiert und hilfsbereit. Sie erbringen ihre Arbeit als Nebenjob. Hier bittet Dieter um Nachsicht.

Es wurden für die Plätze 1 und 2 neue Zäune für 6300,- € angebracht.

Dieter dankt den Mitgliedern für die Pflege der Anlage: Doris Kleefeld und ihr Team übernehmen immer den Frühjahrsputz des Clubheims. Wolfram Mündlein kümmert sich um die Wasserversorgung und die Bachpumpe. Auch Peter Renz und die Platzwarte sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Sprenkleranlage. Hubert Ferst kümmert sich sehr zuverlässig um die Müllentsorgung und viele kleine Reparaturen. Roland Bänsch sorgt immer für den Getränkenachschub und füllt mit Josef Wurnitsch den Getränkeautomaten. Dieter dankt Josef für die oft kurzfristige Übernahme von Aufgaben. Stefan Schneider kümmert sich liebevoll um den Orleander.

Am 04.02. wurden von Herrn Möschle einige kranke Bäume um die Tennisplätze fachmännisch abgesägt.

 

Die Termine für die Platzaufbereitung 2017 wurden für den 17./18.3. und 24./25.3. bekanntgegeben.

 

Wortmeldungen: keine

 

Top 4: Bericht der Kassenprüfer

H.G. Just gibt bekannt, dass er zusammen mit Maria Eckenfels am 26.1. die Kassenprüfung vorgenommen hat und dabei keine Unstimmigkeiten feststellen konnte. Er bedankt sich bei Heidrun Muy für ihre Dienste.

 

Wortmeldungen: keine

 

Top 5 Entlastung des Vorstandes

Roland Bänsch erklärt sich bereit die Entlastung des Vorstandes vorzunehmen. Diese wird einstimmig angenommen, die Vorstandsmitglieder enthalten sich.

 

Wortmeldungen: keine

 

Top 6 Neuwahlen

Roland Bänsch stellt sich als Wahlleiter zur Verfügung, er fragt an ob diese Wahl per Akklamation stattfinden kann. Die anwesenden Mitglieder erklären sich alle dazu bereit.

Dieter Muy steht nicht mehr für das Amt des 2. Vorsitzenden zur Verfügung, Achim Hausen erklärt sich bereit dieses Amt zu übernehmen.

Roland bittet um Handzeichen zu dieser Wahl, die dann, außer der Enthaltung der Vorstandsmitglieder, einstimmig angenommen wird.

  1. Vorsitzender: Günther Giselbrecht
  2. Vorsitzender: Achim Hausen

Sportwart: Oliver Lingg

Kassenwartin: Heidrun Muy

Jugendwart: Achim Hausen

Pressewartin: Karin Schilli

Geschäftsstelle: Armin Rudolph

 

Roland dankt Hans-Georg Just und Maria Eckenfels für die Kassenprüfung. Hans-Georg Just steht nicht mehr als Kassenprüfer zur Verfügung. Maria Zimmermann erklärt sich bereit. Die Wahl von Maria Eckenfels und Maria Zimmermann erfolgt einstimmig, jeweils eine Enthaltung.

 

Wortmeldungen: keine

 

Top 7 Verschiedenes

Erstmalig erhalten wir bei der Jahreshauptversammlung einen Aufnahmeantrag von Jürgen Schal.

Günther stellt klar, das Achim Hausen nicht sämtliche Aufgaben von Dieter Muy übernimmt. Dieter hat eine Liste mit fälligen Arbeiten aufgestellt, die jetzt von anderen Personen übernommen werden müssen. Die 50 Einzelposten werden nun neu aufgeteilt werden, die Koordination wird vorübergehend von Günther übernommen.

Günther dankt im Namen des Vorstandes für das entgegengebrachte Vertrauen und beendet die Versammlung.

 

Zum Schluss serviert das „Eventteam“ noch eine schmackhafte Suppe, die von allen Mitgliedern dankbar angenommen wird.

 

Ende 21.50 Uhr

Günther Giselbrecht

 

(1. Vorsitzender)

 

TOP